Samstag, 19. Mai 2012

Hallo von zu Hause

Einen schönen guten späten Abend!

Es gibt gute Neuigkeiten, denn seit dem frühen Donnerstag Abend bin ich wieder zu Hause. Mein Wohlbefinden und meine Blutwerte waren soweit wieder gut, so dass mich meine Ärzte mit relativ ruhigem Gewissen entlassen konnten.

Am Mittwoch fanden noch zwei Untersuchungen statt. Das war einmal das Röntgen der Lunge und dann noch ein Herz-Ultraschall.
Dabei kam heraus, dass das Herz soweit in Ordnung ist (also keine Schwäche oder Tumorbefall, was die Ärzte unter Umständen schon befürchtet hatten, da das Herz ja auch ein Muskel ist), jedoch zur Zeit sehr aktiv ist (daher auch der hohe Puls teilweise sogar um die 125 Schläge pro Minute in Ruhe), da es ja zusätzlich eine große Tumormasse zu versorgen gibt und das Wasser ja auch noch zusätzlich belastet. Was aber deutlich wurde, war ein leichter Pericarderguss (ein wenig Wasser im Herzbeutel) und etwas größere Pleuraergüsse beidseits (Wasser im Spalt zwischen der Lunge umgebenden Lungen- und Rippenfell). Somit war auch der Grund für Bastis Atemnot, Husten und Sprechbeschwerden gefunden. Kardiologen und Onkologen haben sich dann beraten, wie das Vorgehen gegen diese Ergüsse aussehen wird. Es ist eigentlich gut möglich, die Ergüsse zu punktieren, dass heißt, das Wasser in einem Eingriff manuell rauszulassen, jedoch denkt man, dass das bei Basti keinen Sinn machen würde, da das Wasser nach einigen Stunden einfach wieder nachlaufen wird. Genau dieses Phänomen haben wir ja auch schon bei der Lymphdrainage gesehen, wo der Effekt teilweise nur wenige Minuten angedauert hat.

Daher fand von Mittwoch Abend bis Donnerstag Abend noch eine spezielle Infusions-Entwässerungstherapie statt, die dazu führte, dass Basti innerhalb von 12-24 Stunden von den 20 kg Wasser schon mal 3 kg los war :-) Die Ärzte werteten dies als einen guten Anfangserfolg und sind nun optimistisch, dass die jetzige Umstellung auf Entwässerungstabletten zu Hause weiter das Wasser ausscheiden lässt!

Die letzte Nacht im Krankenhaus verlief daher etwas unruhig, da Basti des Öfteren auf die Toilette musste und die Mengen schon nicht ohne waren ;) Dies habe ich alles miterlebt, das ich dort übernachten durfte :) Es gibt dort wirklich gemütliche Beistellbetten, die eigentlich für Mütter gedacht sind, aber ich funktioniere sie einfach als Freundinnen-Betten um hehe.

Zusätzlich gab es dann am Donnerstag noch eine Transfusion mit Blutplättchen, so dass Basti mit, für seinen Zustand, guten Blutwerten (Hämoglobinwert von circa 11), entlassen werden konnte.

Die Freude war zwar riesengroß, jedoch gab es am Donnerstag Abend doch noch einige Komplikationen, da wir zu ersten Mal die Reha-Hilfsmittel eingesetzt haben. Dies stellte sich teilweise als etwas schwierig heraus, da wir noch nicht so die Routine hatten und man sich erst mal überlegen muss, an welchen Stellen es sinnvoll ist, sie zu deponieren und welche Transfers am einfachsten sind. Na ja...heute hat das Ganze schon ein wenig besser geklappt. Das lag zum Einen daran, dass wir nun bestimmte Reihenfolgen verinnerlicht haben, aber auch zu Anderen, dass Basti heute noch deutlich fitterer ist, als gestern. Mit Atemtherapie etc. versuchen wir das Ganze noch weiter zu unterstützen und haben wirklich den Eindruck, dass sich der Allgemeinzustand verbessert =)

Jetzt liegen wir auch schon fast im Bettchen. Basti hat gerade seine 11 Tabletten eingeworfen^^ und gibt mir Anweisungen für den Blog ;-)

Also schlaft auch ihr schön, gute Nacht von Basti & Katha


Kommentare:

  1. Jipi!!!
    Genießt das Wochenende ;)))
    Ich werd versuchen, die Sonne für Euch das ganze Wochenende rauszuhängen...
    Gaaanz liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das sind doch mal gute Neuigkeiten! Dann macht Euch ein schönes Wochenende und genießt die Sonne. Auf dass das Wasser weiter laufen möge ;-).

    Viele Grüße

    Finja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Basti,
    Hallo Katha,

    ich verfolge euren Blog regelmäßig :-) Ich freue mich immer über gute Nachrichten und finde es richtig toll, wie ihr beide alles aufschreibt und zusammen durchsteht :-)

    Genießt die sonnige Woche!

    Viele liebe Grüße aus Linz,

    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    auch von mir einen lieben Gruß.
    Es ist immer schön so gute Neuigkeiten zu lesen.
    Take care, ihr Zwei.

    Lg
    Oliver

    AntwortenLöschen