Sonntag, 3. Juni 2012

Wieder erste Schritte auf Gehstützen

Liebe Leute,

von den letzten Tagen gibt es eigentlich nicht so viel neues zu berichten. Alles hat so seinen normal Verlauf genommen: also Bestrahlung täglich usw. wobei ich schon merke, dass es mit jeder Bestrahlung auch ein bisschen mehr in Richtung Müdigkeit und Abgeschlagenheit geht. Ist ja halt auch der Kopf, der da eben mal bestrahlt wird...

Sonst haben Katha und ich weiterhin Physiotherapie gemacht und gute Fortschritte erzielt. Vorhin waren wir draußen vor der Türe und ich bin den Gehweg mehrmals an den Gehstützen abgelaufen ;-) Zwar langsam, aber es läuft! Abends merke ich aber immer gut die Müdigkeit, deswegen wird die nächste Zeit weiterhin mit Regeneration und Training im Wechsel einher gehen.

Am Dienstag haben wir einen Termin in der Kinderklinik, da mich meine Oberärztin gerne nochmal anschauen will. Ich habe doch noch etwas abgenommen, was bei den Medikamenten, die ich nehme ja auch kaum zu verhindern ist. Also müssen wir zusammen überlegen, ob die momentane Dosierung noch die richtige ist oder ob man lieber schon weiter reduziert, denn irgendwann sollte man ja nicht mehr an Gewicht verlieren :-P
Wie es dann in Richtung Therapie weitergeht muss man auch noch abwarten. Wie schon geschrieben, sollte ich erstmal bei konstanten Blutwerten usw. bleiben und dann wird man entscheiden. Vielleicht entschließt man sich zwischendurch ja auch noch zu einer weitern Strahlentherapie, je nach dem, ob es Probleme mit irgendwelchen Knubbeln gibt.

Denn heutigen Sonntag haben wir bei dem schlechten Wetter hier für einen kleinen Ausflug in das nahegelegende Café einer Freundin meiner Mutter genutzt und lecker Kuchen gespeist :-) Ist ja auch mal gut raus zu kommen, wobei ich momentan auch gerne zu Hause bin!

Also dann euch allen noch n schönen Abend und viele Grüße von Katha und Basti!!!


Kommentare:

  1. Gut, dass es spürbar vorwärts geht! Ich wünsche Dir, dass die Bestrahlung alles, was nicht sein soll, verschwinden lässt. Dann lohnt sich die Müdigkeit wenigstens!

    Viele Grüße

    Finja

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr Gut, dass es vorwärts geht.
    Aber immerhin hat dir der Kuchen geschmeckt :)
    Euer Tassilo

    AntwortenLöschen