Dienstag, 5. Juni 2012

Positive Energie

HalliHallo,

heute morgen stand ja noch der Termin in der Kinderklinik an: Die Blutwerte sind für meine Verhältnisse ganz gut, sogar leicht besser als letztes Mal! Also eine Transfusion brauche ich erstmal nicht ;-) Und auch sonst war man mit meiner Fitness zufrieden. Das Gewicht muss ich natürlich selbst im Auge behalten und dafür haben wir auch eines der Entwässerungsmedikamente leicht reduziert. Es ist nämlich schon noch so, dass im Bauchbereich und an den Rippen Wasser bzw. auch Schleim (ja ich war auch erkältet die Woche) da ist und es braucht halt seine Zeit bis das resorbiert und abgehustet wird. Deshalb darf man die Medikamente auch nicht zu früh absetzen. Das Cortison werde ich jetzt auch in geringerer Dosis einnehmen. Mal sehen, wie mein Appetit reagiert^^

Sonst fühle ich mich recht fit und bin froh erstmal nicht mehr zur Bestrahlung zu müssen!
Das Abschlussgespräch verlief auch recht positiv gestern. Die Oberärztin ist von den sehr zurückgegangenen Stellen an der Kopfhaut echt erfreut und hätte dies zu dem jetzigen Zeitpunkt so noch nicht erwartet.
Das Ergebnis musste dann auch aus 3 verschiedenen Perpektiven fotografisch gestgehalten werden :-P
Die Bestrahlung war ja vor bzw. nach der Dallas-Reise. Also hoffen wir, wie ja schon erwähnt, dass die jetzige Bestrahlung auch genau so wirkt. In 6-8 Wochen solllte man eine erste Nachkontrolle per MRT/CT machen, aber so richtig kann man alles oft auch erst nach 3 Monaten bewerten. Naja, wir werden sehen.

Sonst habe ich es mir heute nach der Klinik mit Katha noch bei einem 2. Frühstück gut gehen lassen und später gabs dann noch zusammen mit 2 Kumpels die beste Pizza Bonns zum Mittagessen.

Wenn jetzt weiter nichts ist, muss ich erst nächste Woche Donnerstag wieder zum Blutbild und bis dahin versuche ich einfach zu entspannen und mir keinen großen Stress zu machen! Die EM kann also kommen, mit hoffentlich super Fussball unserer Elf ;-) Klar sind da auch noch die negativen Gedanken, um die Knubbel, die man ja auch noch spürt und sieht, aber ich werde einen Teufel tun und das die ganze Zeit beachten. Vielleicht denken manche, dass Verdrängen ja auch nicht hilft, aber ich sehe das nicht als Verdrängen, sondern auch mal positive Gedanken an sich heran lassen. Vor 2 Wochen dachte keiner, dass ich jetzt schon wieder so fit bin und auf Krücken laufe, aber ich hab es geschafft. Wie es weiter geht kann mir natürlich keiner sagen...Deswegen jetzt die Zeit für positive Gedanken und Aktionen nutzen!!!

Also Auf gehts Deutschland, bringt ihn heim!!! ;-)

Grüße, Basti

Kommentare:

  1. Ich habe mich entschlossen, mein Leben aufzuschreiben. Meine Gedanken & Gefühle freien Lauf zu lassen.
    Würde mich freuen über dein ein oder anderen Besuch.

    http://ploetzlichhalbwaise.blogspot.de/

    Mein Blog - Plötzlich Halbwaise -

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Basti,
    da stimme ich Dir aus vollstem Herzen zu: Immer die negativen Gedanken im Kopf zu haben, macht Stress!
    So wünsche ich Dir einige erholsame Tage ohne Bestrahlung, weniger Cortison, leichtes Fitnessprogramm und EM in einer Runde mit Freunden und gewünschten Torergebnissen.;-)
    Wir sehen uns, wie besprochen, wenns Dir passt.Ich freue mich!
    Betina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Basti,

    du machst das genau richtig - und ich glaube kaum, dass einer, der deinen Block regelmäßig verfolgt, glaubt, dass du Sachen verdrängst.
    Also, genieß den Tag, jeden Moment, hab so viel Spaß wie möglich, vor allem jetzt, wenn die EM beginnt.
    Wir gönnen es dir von ganzem Herzen!

    Liebe Grüße

    Inga

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Basti
    Du hast genau die richtige Einstellung. Und jetzt die EM. Auf dass die Tore für uns fallen. Wollen wir mal hoffen, dass die Manschaft weiter kommt als unsere Bonner magenta farbenen Jungs;)
    Ach, wo gibts denn in Bonn die beste Pizza???
    Liebe Grüße auch an Katha
    Heike

    AntwortenLöschen