Donnerstag, 28. November 2013

...

...Erst einmal vielen Dank für die sehr lieben Kommentare!!! Soweit ich sie bisher überfliegen konnte, habe ich mich wirklich sehr darüber gefreut!! Da diese Woche auf Grund der Beerdigung etwas stressig ist, werde ich erst ab nächster Woche Zeit und auch Ruhe dafür finden, die wunderbaren Texte durchzulesen. Es ist aber unglaublich schön, zu wissen, dass so viele Leute an Basti, mich und unsere Familien denken.

Wie oben schon erwähnt steht in dieser Woche die ganze Organisation der Beerdigung an, was zum Einen ablenkt, aber was zum Anderen auch sehr traurig ist. Schön war es, dass wir uns dazu entschieden haben, Basti noch bis Sonntag Nachmittag bei uns in der Wohnung zu haben, so dass ich sogar auch noch einmal eine Nacht neben ihm schlafen konnte...das hat mir sehr gut getan...

Warum ich aber eigentlich schreibe, ist, dass ich auf die Beerdigung aufmerksam machen möchte und auch einladen möchte. Wir haben uns für eine öffentliche Beerdigung in einem großen Kreis entschieden, ganz im Sinne von Basti, der es immer geliebt hat, in Gesellschaft zu sein. Die Trauerkarten müssten bei den Verwandten und Freunden bereits angekommen sein, aber diese Einladung hier richtet sich auch an all die anderen Leser, die vielleicht unsicher sind, ob sie kommen sollen oder nicht. Wie gesagt, es ist Jedem freigestellt, aber ich denke, Basti würde sich über viele Menschen freuen, und ich finde das auch schön.

Hier nun die Eckdaten:

Der Gottesdienst findet am Samstag um 10:30 Uhr in der Lukaskirche, Kaiser-Karl-Ring 25, 53111 Bonn, statt, und die anschließende Beisetzung auf dem Bonner Nordfriedhof, Kölnstraße.

Gruß, Katha

P.s.: Liebe Freunde von Basti haben sich eine sehr schöne Idee überlegt. Und zwar wollen sie eine Art "Gästebuch" auslegen, wo es möglich sein wird, ein paar Zeilen über Basti zu formulieren oder auch entsprechende Fotos einzukleben. Wer also Interesse hat, sich in diesem Buch zu verewigen, kann gerne passende Fotos mitbringen bzw. sonstige Texte usw. überlegen. Das Buch wird sowohl in der Kirche, als auch im Gemeindesaal der Lukaskirche, ausgelegt werden.

Kommentare:

  1. Hallo Katha, schön, dich zu lesen.

    Toll, dass ihr Basti noch einen Tag bei euch behalten konntet. So hattet ihr wenigstens genug Zeit um euch zu verabschieden. Ich war dabei als meine Großmutter starb und war auch sehr froh, dass der endgültige Abschied noch etwas warten konnte.

    Bitte sag uns doch noch, an welchem Datum die Beerdigung stattfinden soll.

    Liebe Grüße,
    Wupperwasser

    AntwortenLöschen
  2. Am Samstag,den 30.! Sorry, ich habe es oben bereits korrigiert...

    AntwortenLöschen
  3. Mein herzliches Mitgefühl für Dich... ich empfinde absolute Hochachtung davor,wie ihr beide
    die lange schwere Zeit gemeinsam durchgestanden habt.

    An welchem Tag findet die Beisetzung statt?Da ich in Bonn wohne ,werde ich gerne kommen.

    Grüße von Pia

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe online gesehen, dass in der Todesanzeige steht, dass von Trauerbekleidung abzusehen ist. Schwarz ist also nicht erwünscht. Ich hoffe, das ist richtig.

    Leider wohne ich zu weit weg, aber ich wünsche euch einen Abschied, der in Bastis Sinne ist. Feiert sein Leben!

    Und dir Katha nochmal ganz viel Kraft!

    Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  5. auch ich werde in gedanken bei euch sein! habe die ganze zeit mit gehofft und gebangt, leider vergebens. katha, dir lieben dank, dass du basti die ganze zeit so zur seite gestanden hast, was besseres konnte ihm nicht passieren. ich verneige mich vor dir!

    liebe grüße aus dresden
    matthias

    AntwortenLöschen
  6. Katha, nach wie vor mein größter Respekt an dich! Du hast Basti einfach so viel Liebe und Kraft gegeben; das war wirklich immer schön zu sehen! Ich bin nach wie vor unglaublich traurig :-( Aber vielen lieben Dank für die Einladung. Ich werde am Samstag auf jeden Fall dort sein!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katha (Lieber Basti)
    ich wohne weit weg und kann morgen leider nicht dabei sein.
    Aber wen ich je nach Bonn komme, werde ich mich freuen Basti besuchen zu dürfen.
    Liebe Grüsse und ein, hoffentlich nicht nur trauriges, sondern auch wunderschönes Abschiedsfest. Liebe Grüsse auch an Bastis Eltern.
    m

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katha, ich habe schon lange bei Euch mitgelesen nachdem ich den Film gesehen habe. Ich stecke quasi in der gleichen Situation wie Du. Mein Mann kämpft seit 3 Jahren gegen ein Sarkom und wir haben einen kleinen Sohn.
    Ich bin bestürzt und dennoch erleichtert wie schnell es bei Basti ging - Du verstehst sicher wie ich das meine.
    Unsere Beziehungen haben angefangen wie sie (wenn überhaupt) im hohen Alter enden sollten....... Du hast Basti alles gegeben und mal ehrlich, viele Leute haben nicht das Glück eine derartig loyale selbstlose Liebe zu erfahren.
    Du bist ein toller Mensch und ich wünsche Dir das Du jetzt auch mal schwach sein kannst und Dich auf jemanden stützen kannst.
    Werde Samstag an Euch denken!

    Viel Kraft und alles Gute.

    Liebe Grüße aus Aachen.

    AntwortenLöschen
  9. Die Sonne sank ,
    bevor es Abend wurde.

    Liebe Katha, .....
    es ist so traurig hier nur einen Namen zu schreiben,
    und das geht heute auch gar nicht,
    schreibe ich doch auch noch viele viele Briefe an meinen Sohn, ganz so als ob er noch irgendwo wäre, so wie wir uns immer jeden Tag über icq oder skype geschrieben haben wenn er im Krankenhaus war.
    Es kann nicht einfach alles aufhören, und die Liebe bleibt.

    „Korinther 13 .....
    Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;
    aber die Liebe ist die größte unter ihnen. „

    vielleicht kann Dir auch das Schreiben an Basti helfen in der nächsten Zeit liebe Katha, oder du schreibst den Blog weiter, das wäre schön, für uns alle und für Basti.

    Nun noch mal :

    Liebe Katha und lieber Basti,

    leider kann ich morgen nicht kommen , einfach zu weit weg,
    aber in Gedanken bin ich ganz fest bei Euch, mit meinem Herzen und meinen Tränen !
    Ihr Beide habt alles richtig gemacht !
    Lg Nelly


    „Steht nicht an meinem Grab und weint,
    ich bin nicht da, nein ich schlafe nicht.
    Ich bin eine der tausend wogenden Wellen des Sees,
    ich bin das diamantene Glitzern des Schnees,
    wenn ihr erwacht in der Stille am Morgen,
    dann bin ich für euch verborgen,
    ich bin ein Vogel im Flug, leise wie ein Luftzug,
    ich bin das sanfte Licht der Sterne in der Nacht.
    Steht nicht an meinem Grab und weint,
    ich bin nicht da, nein da bin ich nicht.
    Lakota

    Würde nicht Basti das so sagen ?

    Nun werde ich dein Engel sein,
    bei Tag und in der Nacht,
    ich schick dir einen Sonnenstrahl,
    begleite dich ganz sacht.
    Ich trockne deine Tränen sanft
    mit meinen weichen Flügeln.
    Wenn du nicht kannst;
    dann bin ich da
    und halte fest die Zügel.
    Ich leite dich , begleite dich ,
    geh ruhig deinen Schritt !
    Ich schlafe nicht , ich bin dein Licht,
    geh immer mit dir mit !

    Ich weiß das alle Worte nicht trösten können, aber sie helfen doch, fühlt man doch das man nicht alleine ist.
    Für diesen Tag wünsche ich Dir Katha und Bastis Eltern und Schwester alle Kraft !
    Morgen um 10.30 werde ich nichts tun, ich gehe auf den Hügel, sehe über das Meer und denke an Euch !
    Lg Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nelly,
      mal ganz ehrlich... denkst Du nicht das Basti und Dein Sohn bereits Sonntag zum Basketballspiel verabredet sind... :-) Ist doch ein schööner Gedanken. Warum sollte es nicht so sein..!? Wir wissen nicht was auf der anderen Seite ist. Liebe Grüsse

      Löschen
    2. OMG
      Drei Buchstaben , aber wie unpassend und gerade doch so passend
      OMG was hab ich mich erschrocken,
      in mir stockt der Atem und das Blut
      bist du ein Engel ?
      aber danke ! ich denke nach , ich fühle nach !
      Ja , Ja , da könntest du recht haben ,

      die Beiden würden gut zusammen passen,
      Wenn du die Bilder sehen würdest ,
      dann glaubst du an Doppelgänger,
      aber warum Beide ?
      aber du hast recht , nun sind sie zusammen ,
      was wissen wir schon ?
      ich denke heute Nacht an Beide,
      und morgen fahre ich die kleine Kapelle hier
      auf dem Berg ,
      ( unsere besondere Kapelle !) und zünde zwei Kerzen an !
      Danke für deine Gedanken
      Lg Nelly

      Löschen
  10. Liebe Katha, you never walk alone: http://youtu.be/lnWkngTjFHM

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katha ,lieber basti
    Wer kann heute nacht schon schlafen ?
    es tut so weh .
    Ich denker an euch alle !
    Lg Nelly

    AntwortenLöschen
  12. Meine gedanken sind heute bei euch.
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Lieve Basti, je hebt je strijd gestreden, rust in vrede.
    Domburg zal nooit meer hetzelfde zijn zonder jou.
    Kelner Peter.
    Lieve Katha, veel sterkte toegewenst!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Katha,
    auch ich bin nur eine stille Mitleserin bisher gewesen. Seit dem Beitrag "Das bisschen Leben" besuche ich Eure Seite regelmäßig. Ich habe Basti (und Dich) hin und wieder mal in Bonn gesehen und komme, genau wie Du, aus Bornheim, wir waren auf derselben Schule (USH)... vielleicht bin ich deswegen, auch wenn ich Euch nicht kenne, immer mal wieder hier gelandet.
    Eure Geschichte hat mich sehr berührt und ich habe Hochachtung vor dem, was Du geleistet hast. Ich bewundere es sehr, dass Ihr Eure Lebensfreude und Liebe trotz aller Schwierigkeiten nie verloren oder aufgegeben habt und trotz der vielen negativen Erfahrungen und all den Rückschlägen immer versucht habt weiterhin das Prositive zu sehen und die Hoffnung und den Glauben daran nie verloren habt.
    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die Zukunft!... Und auch hier, 2 Straßen von der Lukaskirche entfernt, brennt gerade eine Kerze für Basti.
    Alles Liebe,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  15. Viel Kraft für den heutigen Tag,
    Ich denke ganz fest an euch.

    Fühlt euch gedrückt

    Sunny

    AntwortenLöschen
  16. Ich war und bin heute in Gedanken bei Euch!
    Anne

    AntwortenLöschen
  17. Meine Gedanken waren bei euch heute! Von Herzen alles Liebe und Grüße aus Berlin!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  18. http://bg.vrsmedia-trauerportal.de/MEDIASERVER/content/LH83/obi/3001285485_1.eps_thumb-4cef35a1c3384085a2bb647b3bd0624d.jpg

    ein jahr - zwei jahre - drei jahre - vier jahre - fünf jahre - ein jahrzehnt - ein Jahrhundert - ein Jahrtausend - eine menscheit - ein Universum - ein Sein - ein Nichtsein - eine Trauer - eine Freude - viele Freuden - ein Sehen - ein Wiedersehen....................R. I. P.

    AntwortenLöschen