Sonntag, 1. Dezember 2013

Wunderschöner Abschied

Die Trauerfeier am Samstag war natürlich sehr traurig, aber auch schön. Sowohl der Gottesdienst, als auch die Beisetzung, ist so abgelaufen, wie wir es uns vorgestellt haben. Ein ganz besonderer Dank gilt dem Pfarrer Michael Schäfer, dessen Ansprache sehr schön und passend war. Es sind unglaublich viele Leute gekommen, was uns sehr gefreut hat. Bei einem gemütlichen Beisammensein im Gemeindesaal der Lukaskirche haben wird den Tag dann ausklingen lassen. Auch dort war Basti im Mittelpunkt des Geschehens, da wir den Saal mit Fotos von Bastis, von seiner Geburt an bis Heute, dekoriert hatten, so dass viele Geschichten und Erinnerungen erzählt und ausgetauscht wurden und so natürlich auch herzlich gelacht wurde, so, wie sich das Basti gewünscht hat :)

Hier noch ein Link zu einem Artikel, der am Freitag in unserer lokalen Tageszeitung erschienen ist:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/Blogger-und-Medizinstudent-starb-an-seiner-Krebskrankheit-article1208497.html




Kommentare:

  1. Liebe Katha,
    vielen Dank, dass du gepostet hast und uns hier berichtest! Ich habe viel an euch gedacht in all den letzten Tagen....wünsche dir und euren Familien alles Liebe von Herzen!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katha,
    ihr habt das wirklich schön gemacht. Danke für die Fotos. Ich wünsche dir Alles, alles Gute. Lieben Gruß, Mone.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katha, für mich war es tröstend, an der Trauerfeier für Basti teilnehmen zu können.
    Und Du, Bastis Eltern und seine Schwester und Deine Eltern und viele Freunde/innen haben dazu beigetragen. Danke Dir und Euch dafür!

    Auch ich habe gestern gedacht, dass sich Bastis freut über die große Runde seiner Freunde.
    Und weil es gestern auf Bastis Trauerfeier gespielt wurde, und ich Dir auch diese Zuversicht wünsche, schicke ich den Text auch hier; für Dich besonders, liebe Katharina:

    "Wenn du durch einen Sturm gehst
    Geh erhobenen Hauptes
    Und habe keine Angst vor der Dunkelheit
    Am Ende des Sturms
    Gibt es einen goldenen Himmel
    Und das süße, silberhelle Lied einer Lerche
    Geh weiter, durch den Wind
    Geh weiter, durch den Regen
    Auch wenn sich alle Deine Träume in Luft auflösen
    Geh weiter, geh weiter, mit Hoffnung in deinem Herzen
    Und du wirst niemals alleine gehen
    Du wirst niemals alleine gehen
    Geh weiter, geh weiter, mit Hoffnung in deinem Herzen
    Und du wirst niemals alleine gehen
    Du wirst niemals alleine gehen"
    Liebe Katha, ich umarme Dich !
    Betina



    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina,

    vielen Dank für deinen Eintrag. Ich habe mich sehr darüber gefreut und werde mich über jeden weiteren freuen.

    Ich bin mir sicher, dass die Beerdigung wunderschön war und Basti von oben durchgehend gestrahlt hat und mit seiner wunderbaren Katharina prahlt.

    Ich habe an euch gedacht und euch in meine Gebete eingeschlossen.

    Gruß

    Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katharina,

    ich möchte Dir mein Herzliches Beileid aussprechen, aber auch meinen großen Respekt für den Weg den Ihr gemeinsam gegangen seid. Meinen großen Respekt für den Willen den Ihr Beide hattet und danke das Ihr alles über den Blog mit uns geteilt habt.
    Ich habe Euren Blog immer sehr gerne besucht und es hat mir immer wieder ein Lächeln gezaubert, Euch zu sehen. Dafür danke ich Euch.
    Auch ich habe vor langer Zeit jemand verloren, auf dieselbe Weise. Und ich weiß genauso wie Amy immer für mich da ist, so wird auch Basti für Dich immer da sein.

    Liebe Grüße
    Oliver

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,

    Leider konnte ich nicht zur Beerdigung kommen, da ich selber seit 9,5 Jahren an einem Hirntumor leide und es mir im Moment nicht so top geht...

    Es freut mich aber, daß Ihr aus dem traurigen Anlaß das Beste gemacht habt!!! So möchte ich auch mal beerdigt werden, wenn es, möglichst spät natürlich, denn mal soweit sein wird. Es soll eine fröhliche Feier, natürlich mit einer Träne im Auge, denn es schafft ja nicht jeder mit einem Hirntumor...

    Ich habe sehr großen Respekt für Dich, wie Du Dich in Deinem Alter für Basti aufgeopfert hast ohne aber ganz zu vergessen, so gut es geht vom Leben zu profitieren! Ich wünsch Dir viel Kraft und Glück für Dein zukünftiges Leben ohne Deinen Basti!

    Ganz liebe Grüße aus Paris,

    Kai-Hoger

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe an Euch gedacht. Danke, dass Du berichtest, liebe Katha! Nun wünsche ich Dir, dass Du Gelegenheit hast, etwas zur Ruhe zu kommen.

    Viele Grüße
    Finja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,
    Heinz und ich waren sehr angetan, von den passenden Worten, die Michael Schäfer gefunden hat. Es war sicher keine leichte Aufgabe. Meinen tiefen Respekt an die Freunde, die trotz der großen Trauer mit klarer Stimme die Texte lesen konnten und die Jungs, die den Sarg herabgelassen haben. Das Foto von Basti am Strand war so richtig klasse. Die Idee mit dem Buch hat mir auch gut gefallen, hoffentlich haben sich viele eingetragen. Es fängt jetzt ein neuer Lebensabschnitt an. Ich wünsche Dir, Wolli, Ingrid und Ike alle Kraft der Welt... Einen ganz lieben Gruß von Iris

    AntwortenLöschen
  9. Es tut weh, den Sarg im Vordergrund und den strahlenden Basti im Hintergrund zu sehen! Von Herzen alles Gute!

    AntwortenLöschen
  10. Basti! Wo auch immer Du gerade bist, hoffentlich hat Dir der Nikolaus was vor die Tür gestellt. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katha, ich bin damals über die Doku auf euch aufmerksam geworden und es war & ist schön zu sehen was ihr aus dem ganzen mist gemacht habt!

    nimm dir die zeit zum wieder ankommen und kräfte sammeln. ihr wart ein unglaubliches team, hoffentlich gibt dir (und natürlich allen anderen angehörigen) das die kraft mit und für basti weiter zu gehen & ich glaube du/ihr habt ganz vielen mut gemacht, denn eure offenheit (fotos und texte) hat zumindest für mich vieles nachvollziehbar gemacht und ängste abgebaut.

    vielleicht kann der wind ein bisschen schwere mitnehmen und der schnee ein wenig ruhe bringen.
    lass es dir gut gehen und dir ganz viel kraft

    anna

    AntwortenLöschen
  13. Basti, nächtliche Grüße an Dich, mein Freund!

    AntwortenLöschen
  14. Eure positive Art fehlt mir jetzt schon
    :-(

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Basti,
    einfach nur ein paar Grüße an dich ,
    ich hab gedacht an dich an diesem Tag und übers Meer geschaut.
    Liebe Katha,
    "warum kriegen junge Leute sowas, ja wenn man über achtzig wäre, aber so ? "
    eine Antwort gibt es nicht, es ist zu traurig und tut mir so leid.
    Ich denke an euch und wünsche dir nun Kraft und Stärke damit umzugehen.
    Alle Tränen werden nie geweint sein.
    Es wird nie wieder wie es war ,
    aber es kann vielleicht anders werden.

    lg Nelly

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katha,

    jeden Tag schaue ich hier auf dem Blog vorbei, schaue, ob es etwas neues gibt.
    Jeden Tag denke ich an euch, obwohl ich euch nicht kenne.
    Momente des Abschieds ändern alles.
    In diesen Momenten ordnet sich das Leben neu.

    Ich glaube, niemand, der eine solche Situation nicht erlebt, kann nachvollziehen, wie schwierig das für dich sein muss.
    Allein die Zeit, die du täglich in die Pflege von Basti investiert hast, all die Liebe zu ihm...
    Basti hinterlässt eine große Lücke.

    Ich wünsche dir so viel Kraft, weiterzumachen, eure positive Art beizubehalten, dein Leben neu zu ordnen. Hab keine Angst davor, Basti wird ohnehin immer einen festen Platz in deinem Leben und deinem Herzen haben!
    Und ich wünsche dir Menschen, die dich auffangen, dich nehmen, wie du bist, dich weinen, schreien, trauern lassen. Bei denen du zur Ruhe kommen kannst. Bei denen du merkst, dass du nicht allein bist.

    Viele Menschen denken an dich.
    Es wäre schön, auch weiterhin auf diesem Blog etwas von dir lesen zu können. Solltest du dich entscheiden, weiterzuschreiben, werde ich auf jeden Fall weiter regelmäßig vorbeischauen!
    Aber lass dir alle Zeit der Welt.
    Ich wünsche dir alles Gute

    AntwortenLöschen
  17. Nächtliche Grüsse, mein Freund :-)

    AntwortenLöschen
  18. Einen schönen guten morgen, wo immer Du jetzt bist...

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Katha, liebe Familie von Basti und Katha, ich wünsche Euch für die Weihnachtstage alles Liebe - ich weiss aus Erfahrung, dass das erste Weihnachten "mit ohne" einem Familienmitglied ganz furchtbar schwer ist und ich wünsche Euch, dass jeder es so verbringen kann, wie es ihm "gut" tut. Mit einem Besuch am Grab oder auch nicht, mit einem Baum oder auch nicht, aber auf jeden Fall mit Freunden, die Euch beistehen und die Euch unterstützen, ganz egal, wie Ihr die Feiertage verbringen wollt. Ich denke an Euch und wünsche Euch viel Kraft. Liebe Grüsse, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulli,
      du hast so recht , gerade kommt eine schwere Zeit.
      wir stellen keinen Baum mehr auf,hat doch unser Sohn ihn immer geschmückt.
      es wäre für uns das zweite Weinachten " mit ohne" , aber wir laufen davon !!!
      Wenn unsere Kinder sterben....
      das ist ohne Worte ...................
      wir denken alle denen es ähnlich geht und trauern um die vielen Kinder und so jungen Leute und fühlen mit hren Eltern
      lg Nelly

      Löschen
  20. ich vermisse die nachrichten und die bilder. basti wirkte so glücklich trotz der krankheit...ob im cafe bistro neben dem sternhotel in bonn, mit meerschweinchen oder in usa, bei jauch oder in brühl , aM; STEIN:::::

    AntwortenLöschen
  21. WHY?WARUM?

    FROHES FEST klingt sehr fremdartig

    alles gute LEBE WOHL ..................UNGLAUBLICH

    AntwortenLöschen
  22. Wenn die Kraft versiegt,
    die Sonne nicht mehr wärmt,
    dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.
    Wenn die Kraft zu Ende geht,
    ist die Erlösung eine Gnade.
    Wenn du an mich denkst,
    erinnere dich an die Stunde,
    in welcher du mich am liebsten hattest.
    Rainer Maria Rilke

    Ich denke an euch in tiefster Verbundenheit.
    Wir teilen den EINEN Schmerz!

    Daneben zu stehn und nichts tun zu können ....
    Kann es schlimmeres geben ?
    Boah ,so ein mist !!!
    ich grüße dich Basti und die arme Katha ,
    und auch Bastis Eltern,
    in Gedanken immer bei euch .
    lg Nelly

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Katha, hallo Basti,

    Wahnsinn, nun bist du schon ein Monat nicht mehr da und obwohl wir uns nie persönlich kennen lernen konnten, vermisse ich dich und deine positive Art schrecklich.
    Nun werden deine Liebsten ihr erstes Weihnachten ohne dich verbringen. Bei uns wird es das 2. Weihnachten ohne unseren Liebsten und mir blutet das Herz bei diesem Gedanken.

    Liebe Katha, ich wünsche euch dennoch ein wunderschönes und gesegnetes Weihnachtsfest voller Liebe und Freude sowie schönen Erinnerungen an Basti.

    Bin gedanklich bei euch und nehme euch fest in den Arm.

    Gruß

    Sunny

    AntwortenLöschen
  24. In Gedanken auch heute bei euch, ganz besonders heute. Alles Gute für euch!

    AntwortenLöschen
  25. Es ist schwer Worte zu finden.. Dennoch, ich wünsche Dir liebe Katha, Bastis Familie und deiner Familie heute frohe Weihnachten. Ich bin mir sicher, dass die schönen Augenblicke und Erinnerungen an Basti überwiegen werden. Er ist schließlich immer bei euch..

    AntwortenLöschen
  26. Bin in Gedanken bei Euch!

    AntwortenLöschen