Donnerstag, 21. November 2013

:(

Ich wollte euch darüber informieren, dass es Basti nicht gut geht. Er liegt nur noch im Bett und schläft. Man kann ihn zwar noch ansprechen, aber dann kann er einem nicht immer folgen und dementsprechend auch meistens nur zusammenhangslos antworten. Selber essen kann er auch nicht mehr, und selbst das Füttern klappt heute nicht mehr. Daher versuche ich ihm jetzt über hochkalorische Drinks die nötigen Kalorien, zu zu führen. Das Trinken ist auch reduziert, dies geht jedoch mit Strohhalm oder Schnabeltasse noch einigermaßen. Gestern habe ich es geschafft, ihn noch zweimal für kurze Zeit in den Rollstuhl zu setzen, seit heute kann man aber von einer Bettlägerigkeit sprechen. Da durch seinen Zustand auch die Medikamenteneinnahme erschwert ist, hat das palliative Team viele Tabletten heraus genommen bzw. reduziert. Die aktuelle Meinung der Ärztin ist, dass der schlechte geistige Zustand doch eher durch Gehirnmetastasen hervorgerufen wird, als durch einen erhöhten Harnstoff. Daher ist Basti auch gefährdet, einen Krampfanfall zu bekommen. Dagegen in ich jetzt bestens mit Notfalltabletten- und Notfallzäpfchen ausgerüstet. Wie lange das jetzt alles noch so gut geht, weiß letzt endlich keiner, aber das Team hat uns darüber aufgeklärt, dass es theoretisch sein kann, dass Basti jeder Zeit einschläft :-( Aber das wirklich einzig Positive und Wichtige daran ist, dass es Basti gut geht, also er bekommt das Ganze nicht mit und fühlt sich demnach wohl. Das ist wohl das Allerschönste, was hätte eintreffen können, denn seine Angst war es immer, dass es am Ende ein Leiden und eine Qual für ihn wird. Dies bleibt ihm zum Glück erspart...

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir, Katha, und euren Familien ganz viel Kraft und Gottes Segen für die nächsten Minuten, Stunden, Tage... Basti ist sicher bei den Menschen, bei denen er gerade jetzt sein möchte. Meine besten Wünsche unbekannter Weise!

    Alles Gute
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Mir fehlen die Worte...täglich denke ich an Euch.
    Dass es so schnell gehen würde, hat wohl niemand geahnt :(

    Ich wünsche besonders Dir liebe Katha nun ganz viel Kraft für den Weg der bevorsteht.Auch Bastis Familie und Freunden nur das beste für diesen Weg

    Einen Menschen wie Dich an seiner Seite zu haben ist ein Geschenk !! Basti hatte eine sehr schöne Zeit, Ich habe gerne davon gelesen, was ihr alles zusammen unternommen habt...Ich denke, ihr habt das Bestmögliche rausgeholt. Und wie du schon schreibst, ich wünsche ihm ebenfalls, dass er nichts mitbekommet und nicht leiden muss...Wer weiß vielleicht träumt er ja von Basketball oder dem Meer :)

    Aber ich wünsche mir vorallem auch für Dich, dass du die schmerzhafte Zeit gut durchstehst. Ich und viele andere Leser haben den größten Respekt vor Dir, du bist ein Vorbild sondergleichen!! Ich danke Dir, dass Du uns auf dem Laufenden hälst...das wir den Weg mit Dir gehen dürfen...sei dir gewiss, in Gedaken sind sooo viele Menschen bei Dir.

    In der Hoffnung, dass diese Worte ein klein wenig Trost spenden,
    Alles Liebe von Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe, tapfere Katha,
    kenne diese Situation so gut (mein Mann und ich erlebten das gleiche Schicksal), ich glaube es könnte ihm nicht besser gehn, als so wie es jetzt ist. Wenn er einfach einschlafen dürfte wäre es sehr schön für Euch.....alles andere wäre Qual.so traurig das alles ist.
    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Basti,
    Liebe Katha,
    was kann man Euch wünschen...außer nicht all zu viele seelische und körperliche Schmerzen. Ihr habt das beste aus Eurer gemeinsamen Zeit gemacht... Es hätte Basti mit seiner Krankheit nichts besseres passieren können, als Dich zu treffen... er hat Deine Liebe gespürt und tut es auch jetzt, und er liebt Dich, da bin ich mir ganz sicher, in jeder Sekunde die ihm bleibt. Wir sind alle mit Euch, den wären wir bei Euch, wäre das Haus und die Felder- alles voller Leute! :-) Liebe Katha, es ist nicht einfach, aber Du musst jetzt lächeln! Schenk Basti wann immer Du kannst Dein wunderschönes Lächeln, auch wenn seine Augen geschlossen sind. Wir denken an Euch und lieben Euch. Liebe Eltern von Basti, Ihr habt einen tollen, starken Sohn, der uns so viel Kraft und Energie gegeben hat. Ihr könnt so was von stolz auf Ihn sein! Liebe Grüsse aus München.m.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathi lieber Basti,
    ich habe euch in der Doku das erste Mal gesehen und ich finde es soooo supertoll wie du dich kümmerst und alles versucht hast. Auch immer wieder das positive zu sehen. Das ist sehr bewundernswert ! Wir sind etwa im gleichen Alter und ich kenne viele die sich nicht so "aufgeopfert" hätten. Das ist echt wahnsinn. Das ist sehr sehr beeindruckend =)
    Ich wünsch euch allen viel Kraft und ich denke auch dass es jetzt in dieser sehr schweren und schlimmen Situation für Basti das beste ist was ihm passieren konnte. Er kann ohne Schmerzen und mit einem Herz voller Liebe friedvoll von dieser Welt gehen .

    Herzliche Grüße aus Stuttgart ich bin in Gedanken bei euch =)

    AntwortenLöschen
  6. Es ist so traurig.
    Aber es ist schön, dass ihr diesen Weg in Liebe gemeinsam gehen könnt.
    Einfach unfassbar und mir fehlen die Worte.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katha,

    unbekannterweise verfolge ich euren Blog schon seit längerem und eure Geschichte hat mich sehr ergriffen. Jeden Tag schaue ich rein, ob es was Neues gibt.
    Es ist beeindruckend, wie rührend du dich um Basti kümmerst und wie stark ihr beiden seid. Ich wünsche dir viel Kraft für die bevorstehende Zeit. Ihr seid beide große Vorbilder!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katha,
    ich weiß gar nicht, was ich sagen soll! Es macht mich traurig, diese Zeilen von dir zu lesen! Verfolge euren Weg seit der Sendung im Fernsehen. Ihr seid zwei beeindruckende Menschen. Ich wünsche dir und allen Angehörigen viel Kraft für die kommende Zeit und Basti von Herzen, dass er nicht leiden muss. Meine Gedanken sind bei euch, unbekannterweise.
    Alle Guten Wünsche,
    Grüße aus Berlin,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Mir fehlen die Worte! Ich bin in Gedanken bei euch und schicke euch alle Kraft der Welt!
    Marina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katha,
    Du hast in den vergangenen Monaten Großartiges geleistet und Basti dadurch viele wunderschöne Stunden ermöglicht. Besser kann sich Liebe nicht ausdrücken. Ich habe täglich an euch gedacht, nicht zuletzt aufgrund der Krebserkrankung meines 16jährigen Sohnes. Durch eure Blogs habt ihr uns viel Kraft gegeben. Auch dafür gebührt Dir/euch Dank. Ich wünsche Basti, dass er die kommende Zeit ohne Schmerzen erlebt und Dir die Kraft, das, was kommt, zu ertragen. Alles erdenklich Liebe. Michael (Bonn)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katha, Lieber Basti,
    dass es so schnell geht.....

    Ich wünsch Dir, liebe Katha, und Deiner Familie alle Kraft dieser Welt, um diese Reise mit Basti weiter/zu Ende zu gehen. Ich bin mir sicher, dass Basti keine bessere Begleitung haben könnte.
    Ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katha,
    ich wünsche dir alle erdenkliche Kraft. Du bist eine so starke und tapfere Frau!
    Basti, dir alles alles Liebe auf deinem letzten Weg.

    Viele liebe Grüße,
    Anuk

    AntwortenLöschen
  13. Wenn die trüben Tage grauen,
    kalt und feindlich blickt die Welt,
    Findet scheu sich dein Vertrauen
    Ganz auf dich alein gestellt.

    Aber in dich selbst verwiesen
    Aus der alten Freuden Land,
    Siehst du neuen Paradiesen
    Deinen Glauben zugewandt.

    Als dein Eigenstes erkennst du,
    was dir fremd und feind erschien,
    Und mit neuen Namen nennst du
    Dein Geschick und nimmst es hin.

    Was dich zu erdrücken drohte,
    Zeigt sich freundlich, atmet Geist,
    Ist ein Führer, ist ein Bote,
    Der dich hoch und höher weist.
    ~ Hesse ~

    Bislang habe ich hier nur stil mitgelesen - Ich wünsche euch weiterhin viel Kraft und Liebe für die kommende Zeit!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Katha,
    auch wenn wir uns nicht kennen und Basti sich wohl auch nicht mehr an mich / uns erinnern würde (als wir gemeinsam vor ca. 20 Jahren auf Familienfreizeit in Ehlscheid waren, war er vielleicht 10 Jahre alt) - seit Eurer Doku und der Sendung mit Günter Jauch bin ich stille Leserin Eures Blogs. Und habe in den letzten 12 Monaten oft gute Gedanken nach Norden geschickt...
    Dir, Katha, wünsche ich für die letzte Zeit viel Kraft und Eurer Liebe, dass sie den Tod überdauert. Viel habt Ihr gemeinsam erlebt - Schönes und Trauriges, gute und schwere Zeiten. Mögen die guten Erinnerungen überwiegen. Basti wünsche ich einen friedlichen und schmerzfreien Übergang von diesem Leben in das nächste. Ich denke auch fest an Ingrid, Wolfgang und Ike, weiss ich doch, wie schmerzhaft es ist, sein eigenes Kind zu verlieren...
    Ich denke fest an Euch und danke Euch, dass Ihr über den Blog Anteil gegeben habt an dieser Zeit Eures Lebens.

    Alles Gute für Euch

    Dorothee, jetzt in Basel, früher mit Markus, Mirjam und Dominic in Bonn

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katha,
    lieber Basti,

    ich bin schon vor einem Jahr zufällig über euren Blog gestolpert und seitdem schaue ich täglich vorbei. Auch eure Doku und den Auftritt bei Günther Jauch habe ich gesehen.

    Ich bewundere vorallem eure Kraft und habe immer sehr für euch gehofft und mitgebangt.
    Habe mich hier aber noch nie zu Wort gemeldet. Aber nach deinem heutigen Eintrag, Katha, kann ich die Seite nicht einfach wortlos verlassen.

    Ich bin in Gedanken bei euch und ich wünsche euch für die nächste Zeit weiterhin ganz viel Kraft und Liebe! Ich hoffe, dass Batis Wunsch in Erfüllung geht und er ohne Qualen sanft einschlafen kann ... auch wenn ich einfach die Hoffnung noch nicht aufgeben möchte ......

    alles Liebe aus Berlin .... Diana

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katha,
    bitte gib Basti den GRÖßtEN Kuss der WELT von unserer 5-Köpfigen Familie,
    die Euch durch diesen Blog zu kennen glauben und heute das Abendessen im Gespräch über Euch, die Liebe und den Wert des Lebens verbracht haben. Es war ein so trauriges aber wunderschönes Gespräch. Liebe Grüsse und viel Kraft an Dich Katha und Deine Familie, die Basti so warm aufgenommen hat. Liebe Eltern von Basti, wir verneigen uns vor Eurem Sohn, seinem Leben und seiner Art mit der Krankheit umzugehen. Und zuletzt, lieber Basti, wir sind alle bei Dir, wir lassen Dich nicht gehen, nur schlafen darfst Du soviel Du willst...

    AntwortenLöschen
  17. Basti, ich wünsche dir alles gute für deinen weg. es ist schön das du deine herzensmenschen um dich hast. katha und allen anderen angehörigen, ich wünsche ich viel kraft und mut für die zeit die kommt und immer jemanden der euch hält. es tut mir leid das alles so schnell geht.

    AntwortenLöschen
  18. Ich hätte mir so sehr bessere nachrichten gewünscht, aber ich bin froh, daß basti nicht leidet. Euch beiden gehört mein ganzer respekt und ich schicke unbekannterweise alle kraft und viele schöne gedanken zu euch.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo ihr lieben,
    ich hatte den letzten Post nicht gelesen,
    jetzt trifft mich dieser ziemlich unerwartet.
    Puh, ich weiß nicht wirklich, was ich schreiben soll.
    :/
    Ich wünsche euch allen viel Kraft!

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Katha, Lieber Basti,
    vor einem Jahr habt Ihr uns Mut und Hoffnung gegeben. Dies wünschen wir Euch jetzt, sowie Stärke für den weiteren Weg. In Gedanken sind wir bei Euch.
    Aaron und Peter

    AntwortenLöschen
  21. Ich denke an euch. So wie ganz viele.
    Ich hoffe, dass ihr tatkräftig Unterstützung in eurem direkten Umfeld habt. Beistand und Versorgung und Umarmungen und Schweigen und Mut und Liebe.
    Von weiter weg und unbekannterweise sende ich gute Gedanken. So wie viele andere. Vielleicht spürt ihr das. Vielleicht trägt es.
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Ach, Mensch... euch beiden würde man doch so sehr alle Zeit der Welt wünschen...

    Liebe Katha, es tut gut zu hören, dass ihr mit allen noch so schlimmen Wendungen in eurem Leben so positiv und gefasst umgehen könnt. Du machst das großartig!

    Lieber Basti - von Herzen alles erdenklich Liebe und Gute für dich! Du bist so voller mitreißender Leidenschaft und Begeisterung für dieses Leben - aber wenn dir der Weg hier unten nun bald zu schwer werden sollte, dann nimmst du eben die Abzweigung...
    Wohin immer dich der Weg führt - du bist liebevoll begleitet und geborgen!

    In Gedanken bin ich bei euch

    Heike

    AntwortenLöschen
  23. Mir fehlen die Worte.
    Ich wünsche euch nur das Beste und Liebste für die kommende Zeit.
    Ihr macht so vielen Menschen Mut und ihr lebt so unglaublich mitreißend und wundervoll.
    Danke dafür.





    AntwortenLöschen
  24. Alles Gute für Euch Beide,

    Eure Stärke ist unglaublich.

    Herzliche Grüsse von einer unbekannten Blogleserin

    AntwortenLöschen
  25. Auch ich möchte die Seite Heute nicht einfach so verlassen und wünsche Dir, liebe Katha, und Euren Familien ganz viel Energie und Zusammenhalt. Basti hat bestimmt grade unglaublich schöne Träume. Ihr macht das ganz wunderbar.
    Alles Liebe, V.

    AntwortenLöschen
  26. Lieber Basti,
    schlaf schnell und ohne Schmerzen ein.
    Liebe Katha,
    ich umarme dich und schicke dir meine ganze Kraft.
    Ich segne euch beide und wünsche euch tiefen Frieden.

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Katha,
    Lieber Basti,

    auch ich bin eine bis jetzt stille Leserin, die eure Geschichte schon länger verfolgt.
    Ich bewundere eure Stärke, die selber beim einfachen Lesen deutlich wird! Ich überlege mir oft ob ich auch diese Stärke wie Katha hätte.

    Ich wünsche dir liebe Katha die nötige Kraft für die bevorstehende Zeit und das du trotz allem viele Momente mit einem Lächeln erleben kannst. Du hast meinen großen Respekt!

    Lieber Basti ich werde für dich beten und bin in Gedanken bei dir.

    Liebe restliche Familie, euch wünsche ich euch viel viel Kraft!!

    Alles Gute Tanja

    AntwortenLöschen
  28. In Gedanken bei Euch.
    Alles Gute.
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  29. Ich denke an euch zwei und Bastis Familie. Ich wünsche euch ganz viel Kraft. Lg Mone

    AntwortenLöschen
  30. Ich bin bestürzt über diese doch sehr schnelle Entwicklung, mit der ich nicht gerechnet hätte. Ich wünsche Euch, wie immer sich die Situaiton weiter entwicklen sollte, alles gute und vor allem viel Kraft. Ich denke an Euch wie auch an einige andere. Und viele weitere, die hier nicht schreiben denken mit uns an Euch. Möget Ihr allen Beistand haben, den Ihr jetzt braucht.

    AntwortenLöschen
  31. "Die höchste Krone des Helden ist die Besonnenheit
    mitten in den Stürmen der Gegenwart." -Jean Paul
    Eure Geschichte gibt einem Kraft und Mut. Sie lehrt einen Zeit, Liebe und das wertvollste Gut von allen, das Leben selbst, wieder richtig zu schätzen. In unserer heutigen Welt haben wir meist verlernt, die kleinen Dinge des Alltags richtig zu genießen, und es sind Geschichten wie eure, die einen darauf aufmerksam machen wie gut man es doch hat. Ihr seid die wahren Helden, und ich wünsche euch all die positive Kraft und den Mut den ihr anderen gegeben habt und selbst immer ausgestrahlt habt ganz besonders jetzt in dieser schweren Zeit.

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Katha ,lieber Basti,

    Alle Wünsche und Hoffnungen haben nicht geholfen!
    Wieder einmal !
    Ihr habt alles versucht und so gekämpft,
    es war ja aber nicht vergebens, habt Ihr doch das Beste aus der Zeit, aus jedem Augenblick gemacht .
    Nun kann ich nur Basti wünschen von deiner Liebe umhüllt einzuschlafen, es ist ja gut
    wenn er so schläfrig ist , aber ganz sicher kann er dich und dein lächeln spüren liebe Katha,
    und du schaffst das für Ihn.
    Ich weiß wie das ist und kann hier kaum schreiben, so bestürzt bin ich .
    Ich hatte so gehofft Basti würde es schaffen , das es nun so schnell geht nimmt mir den Atem.
    Dir Katha kann ich nur viel viel Kraft wünschen und du weißt das Basti dich liebt in alle Ewigkeit und er war dir gut und du hast ihm viele glückliche Momente geschenkt, du hast es für Ihn getan und er hat es angenommen , das ist so wichtig zu wissen für dich für die Zeit die jetzt kommt....
    Dafür das ihr hier berichtet habt über euer Leben habt Ihr tausende von Wünschen bekommen und auch ich kann euch nur danken, ihr habt Kraft gegeben mit dem eigenen Schicksal umzugehen, mir und so vielen Anderen.
    Ich kann einfach nicht ganz die Hoffnung aufgeben , aber es wird wohl auch hier kein Wunder geben nur Erlösung , und das ist so grausig seid ihr doch so jung.
    Besonders denke ich auch an Basties Eltern, es ist immer zu früh ein Kind zu verlieren und es gibt keine Worte die den Schmerz einer Mutter trösten können.
    Ich wünsche mit all meiner Kraft das es Basti weiter so „gut“ geht, vielleicht schläft er einfach in einem schönen Traum ein mit dir an seiner Seite.
    Es ist so traurig.
    Lg Nelly

    AntwortenLöschen
  33. Ich bin bisher ein stiller und treuer Leser Eures Blogs gewesen, seit dem ich die Doku "Das bisschen Leben" gesehen habe. Katha, deine Nachricht von gestern macht einen echt traurig. Für die Zukunft wünsche ich Euch und Bastis Eltern alles Gute und viel Kraft. Ihr habt aus dieser schweren Zeit wirklich das Beste gemacht und nichts unversucht gelassen. Danke auch dafür, dass wir alle an Eurem Schicksal teilhaben durften! Ich glaube wir hoffen hier alle, dass unsere Zeilen etwas Trost spenden...

    AntwortenLöschen
  34. ihr lieben......
    ein lied für euch http://www.myvideo.de/watch/5182231/Unheilig_An_deiner_Seite

    mich hat das lied vorm "durchdrehen" bewart als ich meine mutter beim sterben begleitet habe.

    was ich euch wünschen soll? keine ahnung. das ihr euch habt, das immer eine hand und ein offenes ohr für euch da ist. solche situationen machen einen hilflos.

    AntwortenLöschen
  35. Liebe ist das schönste Gefühl der Welt,
    so schön wie die Sterne am Himmelszelt.
    Man muss sie behüten, wie der Mond die Nacht,
    ..... denn sie ist die größte Macht.

    Ich bin eine stille Blogleserin. Oft schaue ich bei euch vorbei und bewundere euch für eure Stärke. Nun bin ich sehr traugig und wünsche Euch ganz viele Kraft.

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Katharina,

    gestern Abend war dein Papa bei mir und hat mir erzählt das es schlecht geht.
    Als wir am Dientag das Krankenbett aufgebaut haben, konnte man sehen das es nicht besonders gut geht.
    Als ich Basti fragte wie es ihm geht und er mir sagte eigentlich ganz gut,nur mit dem sprechen ist schlecht,stockte mir der Atem.
    Meine Gedanken sind bei Euch Beiden.

    Wilfried

    AntwortenLöschen
  37. Lieber Basti, liebe Katha,

    Eure gestrige Nachricht hat mich sehr erschüttert. Das Leben ist manchmal verdammt unfair!
    Ich wünsche Euch alle Kraft der Welt, um die Zeit, die bleibt, genauso toll zu meistern, wie Ihr das bisher getan habt!
    Ich habe riesengroßen Respekt davor, wie Ihr diese doch sehr traurige Geschichte so unglaublich positiv gelebt habt.
    Alles Gute!
    Milena

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Katharina,

    als stille Mitleserin denke ich ganz fest in diesen Tagen an euch.
    Ich werde ein Licht anzünden und hoffen, dass es dir, liebe Katharina, ganz viel Kraft für die kommende Zeit gibt und dass es Basti ganz viel Ruhe und inneren Frieden geben möge.
    Trotz eures ganzen Leids, vermittelt ihr beiden sooo viel Kraft, Stärke und Energie. Das ist unglaublich. Ihr berührt und helft damit ganz vielen Menschen mit eurer offenen Erzählung eurer Geschichte...sowohl den Kranken, als auch den Gesunden unter uns.

    Auch ich wollte eure Seite heute - als stille Mitleserin - nicht wortlos verlassen.

    Ihr seid nicht alleine! Wir sind bei euch!

    Katrin Be. aus M.

    AntwortenLöschen
  39. Auch ich gehöre bereits seit langem zu den bisher stillen Lesern Eures Blogs. Besonder nachdem ich die Dokumentation über Euch gesehen habe, habe ich großen Anteil an Eurem Leben genommen und hier regelmäßig geschaut, was es Neues gibt. Heute wollte ich nicht gehen, ohne einen Kommentar zu hinterlassen, weil es mich doch sehr entsetzt hat, wie schnell es Basti jetzt schlechter geht. Ich habe immer Eure Kraft und Stärke und Euren großen Lebensmut bewundert, mt dem ihr jeden gemeinsamen Moment genossen habt und größten Respekt davor gehabt! Ich wünsche Euch noch ganz viel von dieser Kraft für die kommende Zeit!!! Basti wünsche ich möglichst wenig Schmerzen! Meine Gedanken sind bei Euch und Euren Familien.
    Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  40. Hallo ihr zwei, es tut mir sehr leid. Viel Kraft und Katha, du kennst mich net, aber falls du was brauchen solltest, dich auskotzen magst oder sonst was, kannst du mir gerne schreiben, miri : suchendfindend@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  41. Lieber Basti und liebe Katha!
    Fast täglich schau' ich bei euch vorbei und wenn ich hier so mein Kommentar schreibe auf dem Foto von euch am Wasser im Hintergrund..mir fehlen die Worte.
    Ich wünsche euch und euren Familien alles Gute. Ganz viel Kraft und weiterhin positive Energien.

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können :)
    Keiner nimmt uns unsere Gefühle und Erinnerungen weg.
    Auch wenn Basti mit seinem Körper nicht anwesend sein wird, so wird er immer bei euch sein. Immer.

    In Gedanken bei euch, eine Mitleserin.

    AntwortenLöschen
  42. Ihr lieben,
    Uns Fehlen die Worte.
    Ich habt so sehr gekämpft und gezeigt, wie sehr man das leben, trotz so einem unglaublichen Schicksalsschlag genießen kann.
    Ihr seid das perfekte traumpaar und es war bisher immer so schön euren Optimismus zu lesen!
    Wir wünschen dir Katha weiterhin ganz viel Kraft das alles zu meistern, und an dich basti denken wir auch ganz stark und wir hoffen, dass du friedlich und ohne Schmerzen und mit ganz ganz viel liebe seite an seite nit deiner traumfrau deinen Weg gehen wirst.

    In Gedanken bei euch
    Sara & Sepi

    AntwortenLöschen
  43. Hallo....ich verfolge nun schon knapp ein Jahr Euern Blog+Fernsehauftritt....und es tut mir so leid für Euch wie es nun kommen mußte. Meine Nichte mußten wir vor 2 Jahren, nach 4 "Kampfjahren" mit 18 Jahren gehen lassen....scheiß Leukämie. Ich weiß in etwa was das Ganze jetzt bei euch bedeutet und deshalb muß ich Euch ein mega mega großes Lob aussprechen. Und ich wünsche Basti, daß er in Ruhe in Frieden in die andere Welt treten kann, so wie er sich es gewünscht hat. Schön das du, Katha an seiner Seite bist. Er spürt dich und er braucht dich. Ganz ganz viel Kraft für die nächste Zeit, aber Ihr macht das alles richtig.....höchsten Respekt!
    Viele liebe Grüße, denke an euch
    Uchi

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Katha,
    ich sende Dir ganz viel Kraft und denke ganz viel an Dich und Basti. Ich hätte es Euch sehr gegönnt, noch mehr gemeinsam die Zeit zu genießen!
    Alles Liebe, Katharina

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Katha, lieber Basti!
    Ich wünsche euch ganz ganz viel Kraft für die nächste Zeit. Es ist so schrecklich traurig, lesen zu müssen wie es Basti von Zeit zu Zeit schlechter geht, wie ihr kämpft und doch nicht gewinnen könnt. Das tut tief im Herzen weh ...
    Ich bin in Gedanken bei euch.
    Liebe Grüße,
    Mondfeder

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Katharina, lieber Basti!
    Genau wie viele andere verfolge ich euren Blog schon lange. Bisher habe ich nie einen Kommentar hinterlassen und es beschämt mich etwas, dass ich mir erst jetzt, wo es Basti schlecht geht, die Zeit nehme um etwas zu hinterlassen. Die Scham wiegt jedoch nicht so schwer wie der Wunsch, euch wissen lassen zu wollen, dass ich in Gedanken bei euch bin- aus eigener Erfahrung wissend, was ihr gerade durchlebt. Ich möchte euch gerne wissen lassen, dass ich euren Mut, eure Kraft und euren Willen in der Vergangenheit immer zutiefst bewundert habe. Für die kommende Zeit wünsche ich euch und euren Familien vor allem Menschen an eurer Seite, die euch Kraft und Halt geben und noch möglichst viele intensive, schöne gemeinsame Momente von denen ihr dann ewig zehren könnt. Ich bin tief berührt von eurem Schicksal, das ihr auf eine absolut großartige Weise angenommen und bisher bewältigt habt. Von ganzem Herzen die besten Wünsche für euch...
    Ann-Christin

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Katha, ich verfolge Eure Seite seitdem ich den Film über Euch gesehen habe und hatte immer gehofft, dass Basti es doch noch schafft, diese Scheisskrankheit zu besiegen und ich bin sehr betroffen von Deinem gestrigen Eintrag. Ich wünsche Dir, Bastis Eltern und Euren Familien, dass Ihr alle die Kraft habt, diesen unendlich schweren Weg zusammen zu Ende zu gehen und Basti die Geborgenheit zu geben, die er braucht. Und Dir, liebe Katha, wünsche ich, dass Du Freunde hast, die Dich in der Zeit, in der Du nicht funktionieren "musst", auffangen, die Dich im Arm halten, wenn Du weinen, schreien, toben willst, weil das Leben einfach nicht gerecht ist. Ich wünsche Dir auch, dass Du für Bastis lächeln kannst, wann immer er es sieht - ich weiss, wie schwer das ist, und ich weiss, dass man funktionieren kann, wenn man muss. Ich weiss aber auch, dass man Pausen braucht, in denen man sich gehen lassen kann und ich wünsche Dir so sehr, dass Du diese Pausen nehmen kannst. Ich wünsche Euch allen viel Kraft für die kommende Zeit und denke an Euch. Liebe Grüsse, Ulli

    AntwortenLöschen
  48. Lieber Basti , Liebe Katha ,
    immerzu denke ich an euch , wenn man doch nur helfen könnte !
    Machtlos daneben zu stehn ist das schlimmste,
    es tut mir so leid ! Ihr seid viel mutiger und stärker !
    Wir konnten die Leukämie von meinem Jungen nicht besiegen
    und ich hatte so gehofft das du es schaffen würdest Basti !
    Euer Foto vom Meer rührt mich immer so an, wir haben ein fast gleiches von meinem Jungen.
    Ich wünsche dir das alles so gut geht wie du es gewünscht hast, nicht noch mehr Leid , darum bitte ich, so schlimm es auch ist in so jungen Jahren darüber nachdenken zu müssen.
    Ich habe immer noch Tränen, auch für dich Basti und für dich Katha , und ich bin froh das ich den Mut und die Kraft hatte euch zu schreiben und zu wünschen so lange Basti es noch lesen konnte, ich hoffe die vielen Wünsche und Gedanken von uns Unbekannten haben dir Basti und Katha gut getan und Mut gemacht.
    So viel habt Ihr von eurer Energie weitergegeben.
    Ich wünsche das eure Familie euch durch diese schwere Zeit trägt und dich auffängt liebe Katha , du bist so stark.
    Ich weiß wie das ist , zu lächeln – wenn das Herz vor Kummer bersten möge und es kaum gelingen kann die Tränen zurückzuhalten, aber man kann es schaffen und du schaffst es auch, für Basti !
    So viele entspannte und glückliche Momente wie die Zeit euch zu lässt wünsche ich euch ,
    ich weiß das das geht und jedes zurück lächeln von Basti wird dich tragen und begleiten in deinen späteren Tagen ,liebe Katha , sei sehr aufmerksam jetzt und genieße die guten Augenblicke,
    die ihr hoffentlich in Ruhe und ohne Schmerzen habt.
    Alles Gute Nelly


    AntwortenLöschen
  49. Seit wir Anfang des Jahres eine liebe Bekannte an Krebs verloren haben, lese ich Euren Blog, eigentlich immer im Glauben, wer so viel kämpft und optimistisch ins Leben blickt, kann nicht verlieren. Die neueste Nachricht stimmt mich sehr traurig. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft.

    AntwortenLöschen
  50. Hallo! Ich lese schon seit einiger Zeit hier mit... kenne euch beide nicht. Ich bin tief bewegt von eurer Geschichte und wünsche euch alles Glück dieser Welt. Ihr könnt so glücklich sein, dass ihr euch habt! Und an dich, Katharina: Du bist so unglaublich stark und ein so toller Mensch! Es war sicher Schicksal, dass Basti dich in dieser Zeit getroffen hat!! Alles Gute für euch!

    AntwortenLöschen
  51. Einmal für euch , die Eltern von Basti,
    auch euch wünsche ich viel Kraft in dieser Zeit,
    in seinen Kindern lebt man doch weiter, und es ist so ungerecht müssen sie eher gehen,
    die Kinder wollen nicht das die Eltern leiden, darum wünsche ich euch alle erdenkliche Stärke für Basti da zu sein und auch zu lächeln ,euer Lächeln wird ihn ewig begleiten nicht euer Kummer und sein lächeln wird euch weiter leben lassen.
    Ich fühle mit dem Mutterherz !
    Aber denkt euch : Basti hatt seinen Engel schon auf der Erde gefunden, in Katha ,die er noch so lieben durfte .
    Lg Nelly


    AntwortenLöschen
  52. Ihr beeindruckt mich einfach zutiefst. Was Ihr aus dieser Zeit herausgeholt habt, die so deutlich begrenzt schien, ist unglaublich. Liebe, Lebensmut, Willensstärke - ich denke, die drei Worte beschreiben Euch als Paar sehr gut. Nun ist der gemeinsame Weg auf Erden vielleicht bald zuende, aber wie viel habt Ihr dem Schicksal noch abgetrotzt! Und ich bin sicher, es geht weiter, nur nicht jetzt und hier. Ich wünsche Basti einen schmerzfreien Abschied in Würde und mit all seinen Liebsten um sich. Dir, Katha, und Bastis Familie wünsche ich viele wunderschöne Erinnerungen und die Gewissheit, dass Basti es nicht besser hätte treffen können als mit Euch - und dass er, davon bin ich überzeugt, nie ganz gehen wird.

    Viele Grüße von Finja

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Katha, lieber Basti:

    Alles kann und überwindet Liebe,
    wenn sie wahr und heilig ist.
    Geringes schätzt sie nie gering,
    um Großes zu leisten und nie zu versagen.

    Liebe Grüße und Gottes Segen,

    Leopoldine

    AntwortenLöschen
  54. Alles hier war immer so froh und hoffnungsvoll, alles so lebensbejaend und mutig, ich bin sehr traurig. Gottes Segen fuer euch!

    AntwortenLöschen
  55. Ich verfolge eure Geschichte schon eine ganze Weile. Katha, ich habe einen Heidenrespekt vor dir! Du bist das Beste, was Basti hätte passieren können und kaum ein Mensch hätte all das so getragen wie du es getan hast.
    Ich bin in Gedanken bei euch! Ihr seid nicht allein! Basti hat viele Menschen inspiriert und ihnen Mut gemacht auch in scheinbar ausweglosen Situationen nicht den Kopf hängen zu lassen. Ich wünsche euch beiden das Allerbeste!

    AntwortenLöschen
  56. Ich bin auch schon seit ner ganzen Weile eine stille Mitleserin aber jetzt muss ich einfach was schreiben auch wenn ich relativ sprachlos bin ob der Entwicklung :-(.

    Katha, es tut mir sehr leid, dass es Basti so schlecht geht. Ich wünsche ihm, dass er friedlich und ohne Schmerzen gehen darf, auch wenn ich euch weiß Gott nen anderen Verlauf gewünscht hätte.

    Euch allen ganz viel Kraft für die kommende Zeit, ich denke an euch und drücke Dich unbekannterweise mal ganz fest.

    Viele liebe Grüße aus Bonn, Kathy

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Katha,
    so richtig weiß ich nicht, was ich schreiben soll. Du brauchst nun eine Menge Kraft und die wünsche ich dir vom Herzen.
    Basti geht es nun gut, er wird ein Auge auf dich haben und ihr werdet für immer miteinander verbunden sein. Ihr zwei habt das wunderbar gemeistert, gebt Mut und Ansporn.

    Alles alles Liebe wünsche ich dir, deiner Familie und Bastis Familie

    Anne (Echium)

    AntwortenLöschen
  58. Ihnen jetzt alles Gute, Katharina!
    Ebba H-M.

    AntwortenLöschen
  59. Liebe Katharina,

    ich weiss garnicht wo/ wie ich anfangen soll. Möge Basti in Frieden ruhen! Ich wünsche dir, Bastis Familie und allen Angehörigen viel Kraft!

    Ich bin ebenfalls schon sehr lange stiller Mitleser hier und habe Bastis/ eure Film-/ und Fernsehauftritte verfolgt.
    Ich war ein Jahr mit Basti auf dem EMA in einer Stufe bzw. ein weiteres Jahr eine Stufe unter Ihm. Ich überlegte schon vor einigen Monaten euch mal zu schreiben, auch wenn ich Basti nur vom sehen her kannte und das schon über 10 Jahre her ist, da ich mit Basti und dir ein paar Gemeinsamkeiten habe, ich habe 2008 ebenfalls eine nicht schöne Diagnose bekommen, im Vergleich zu Basti ist ja jedoch nur halb so wild. Letztendlich fehlte mir der Mumm mal mit euch Kontakt aufzunehmen so völlig ohne euch zu kennen.
    Ich habe seine Todesanzeige heute in der Zeitung entdeckt und musste sofort an euren Blog und euer Foto denken.
    Ich bin kein guter Schreiber, aber das wollte ich gerne mal loswerden.

    Alles Liebe wünsche ich euch!

    Bastian aus Bonn

    AntwortenLöschen