Montag, 21. Januar 2013

Zwei Wochen Chemo-Pause

Guten Abend,

heute ging es für uns mal wieder in Richtung Kinder-Klinik, um die Blutwerte zu bestimmen. Außerdem wurde mein Arm noch einmal angeguckt. Die Werte sind zur Zeit recht in Ordnung, so dass man wahrscheinlich am Freitag mit der Chemo hätte weiter machen können. Allerdings hatten wir darum gebeten, wieder auf den Mittwoch als Chemo-Tag zu wechseln, da dieser uns Beiden besser passt. Jetzt wartet man halt mit der nächsten Gabe 5 Tage länger, für den Körper ist dies wahrscheinlich sogar mal ganz gut!

Am Arm hat sich in den letzten Tagen eigentlich nicht viel verändert. Größer geworden ist die Schwellung nicht, wenn dann eher kleiner und weniger gerötet. Insgesamt war es endlich mal wieder ein kürzerer Aufenthalt in der Klinik ;-)
Am Donnerstag wurde ich nämlich noch angerufen, dass mein CRP-Entzündungswert 150 beträgt (normal ist bei Erwachsenen ein Wert bis 10). Also habe ich noch schön Antibiotika verschrieben bekommen für 10 Tage. Die Rötung vom Arm und der CRP sprechen für eine Entzündung, aber der Verlauf der Schwellung eher für eine Nachwirkung der Strahlentherapie vom letztem Jahr. Also einem sekundären Lymphödem. Allerdings war ich die Tage davor auch leicht erkältet, was auch zu einem erhöhten CRP-Wert führen kann. Bei Tumorpatienten ist er sowieso generell etwas höher, da Tumormasse auch immer eine leichte Entzündung hervorruft.

Naja am Freitag müssen wir wieder hin, mal sehen, wie es sich bis dahin entwickelt.

Gestern haben wir endlich mal wieder das gemeinsame Ausschlafen genoßen, da Katha den Studiumstress ja jetzt erst einmal los ist. Abends waren wir mit ihren Eltern noch lecker Essen, wir haben eine relativ neue Pizzeria in Bornheim ausprobiert. Lohnt sich ;-)

Samstagabend waren wir lustigerweise auch schon Essen. Wir hatten unserem Freund, der jetzt in Freiburg wohnt, einen Gutschein für ein Essen geschenkt. Dieser wäre damit eingelöst!

Freitagabend waren wir auch schon auf einem Geburtstag gewesen. Eine Kommilitonin von Katha hat bei sich in der Eifel gefeiert. Wir wurden zum Glück von Blitzeis oder Sonstigem verschont :-)

Wie ihr seht war unser WE mal wieder ganz schön voll. Ich fühle mich zur zeit auch soweit fit, dass ich das alles machen kann. Nur die Woche davor war ich ziemlich schlapp, aber das lag dann ja wohl am niedrigen HB-Wert...Was ich aber deutlich merke, ist das fehlende Cortison. Dadurch waren in den letzten Tagen meine Mundschleimhäute viel empfindlicher und auch das schlucken schmerzte. Also weiterhin ordentlich die Mundspülung benutzen, um dem Vorzubeugen...

In Sachen Physiotherapie waren wir auch recht fleißig! Katha hat ihr Bestes gegeben, um das ziemlich verhärtete Narbengewebe am Stumpfi zu lockern :-)
Es ist ihr auch durchaus gut gelungen, sodass ich dort weniger Schmerzen verspüre und die Eiweiße im Gewebe besser abtransportiert werden können.

Gut, wie gesagt geht es dann am Freitag wieder zur Kontrolle in die Klinik (ja sie wollen mich wirklich so oft sehen, keine Ahnung warum :-P). Nein, natürlich ist eine engmaschige Kontrolle immer die beste Lösung.

Wir melden uns dann wieder!

liebe Grüße von Katha & Basti





das neue Wartezimmer der Kinder-Onko^^


lecker Muscheln :-)

Kommentare:

  1. Sind das Nudeln, Katha? Die sehen so unglaublich gelb aus. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es sind tatsächlich Nudeln ;-) Die gelbe Farbe kommt durch das Gewürz Safran zu Stande, mit dem die Nudeln angemengt waren :-)

    AntwortenLöschen