Montag, 1. Juli 2013

Super Geburtstagsfete, und ab in den Urlaub!

Hallo liebe Leser!

Nach einem schönen Wochenende mit Geburtstagsfeiern melden wir uns mal wieder!
Zur Einstimmung auf meine Geburtstag am Freitag, sind Katha und ich am Donnerstag lecker essen gegangen. Im Nachbarort befindet sich ein gemütliches Lokal, wo wir schon öfters essen waren. Wir hatten ja leider kein Glück mit dem Wetter, deshalb konnten wir nicht draußen sitzen…Bei gutem Wetter werden nämlich viele Feuerkörbe angezündet und es ist dann total gemütlich dort zu speisen J
Katha hatte sich auch eine Überraschung für mich ausgedacht, die leider gegen 22 Uhr von der Bedienung verraten wurde: An unserem Nebentisch saß eine typische Familie aus dem Vorgebirge. Bei viel Kölsch und Essen haben sie sich lautstark unterhalten, so dass wir jedes Wort mithören konnten. Das war oftmals sehr amüsant.
Naja, auf jeden Fall hatte einer dieser Gruppe an diesem Tag Geburtstag, und die Bedienung brachte zur Gratulation ein Yes-Törtchen einer Wunderkerze mit. Danach kam auch noch die andere Bedienung mit einem Törtchen an und wollte mir zum Geburtstag gratulieren^^
Das wäre um 22 Uhr ja etwas zu früh gewesen. Naja, es gab da wohl ein Kommunikationsproblem bei denen. Katha hatte dies nämlich für 0 Uhr geplant und extra vorher angerufen. Das Yes-Törtchen haben wir trotzdem dankend angenommen, und um 0 Uhr gab es das gleiche Programm dann noch mal und mit Sekt aufs Haus J Also war das Anstoßen dann doch noch gerettet!

Nach dem Essen gab es dann noch die Bescherung von Katha für mich! Ich habe viele tolle und nützliche Sachen bekommen J
Ein neues Portemonnaie, ein Werder Bremen Flaschenöffner, der die Werder-Hymne beim Flaschenöffnen abspielt^^ Bremen Boxershorts, eine CD, Karten für meinen Lieblings-Comedian („Dennis ruft an“ von 1Live), Badekonfetti in Herzform und einen Kuchen J Supertoll alles, auch die Geschenke von meiner Familie und den Freunden.

Am Freitag haben wir dann erstmal ausgeschlafen und lecker gefrühstückt. Unsere ersten Gäste waren meine Eltern, Kathas Eltern, Kathas Oma und ihre Patentante, die gegen 16 Uhr zum Kaffeetrinken vorbei gekommen sind. Eine sehr nette Runde.
Abends hatten wir dann für 20 Uhr eingeladen. Viele Freunde haben den Weg zu uns gefunden und es wurde eine echt sehr lustige und fröhliche Geburtstagfeier. Danke dafür ;-) Meine Schwester und ihr Freund waren die Letzten, die gegangen sind. Sie haben uns netterweise noch beim Aufräumen geholfen. Ich kann da ja leider nicht immer allzu viel beitragen.
Gegen 4 Uhr waren Katha und ich dann auch endlich im Bett und haben Samstag wieder ausgepennt. Abends waren wir dann noch auf dem Geburtstag von der Mutter eines Freundes von mir, die wir schon sehr lange kennen. Da gab es auch, wie bei uns, leckeres Essen, und wir haben es entspannt genossen.
Am Sonntag haben wir einen ruhigen Tag gemacht, den ich auch brauchte. Wir haben Physiotherapie für den Rücken und den Stumpfi gemacht. Die Rückenprobleme kommen von einem bekannten Knubbel an den Rippen. Wahrscheinlich habe ich da doof drauf gelegen in der Nacht. Nach der Physiotherapie bin ich recht schnell auch immer schmerzfreier, als zuvor. Spätestens am nächsten Tag J
Abends haben wir dann noch ein bisschen DVD geschaut.

Heute hatten wir, wie jeden Montag, mal wieder einen Termin in der Kinderklinik. Ob es Chemo gibt oder nicht wussten wir vorher noch nicht so genau.
Die Blutwerte waren heute jedenfalls sehr gut für die Chemo, jedoch wollte die Oberärztin im Hinblick auf unseren Urlaub nicht zu viel riskieren, so dass wir nach Absprache keine Chemo gemacht haben. Denke zwar, dass ich es wieder gut vertragen hätte, auch vom Blut, aber man weiß bei einer Chemo eben nie so ganz. Ich will mich ja auch wirklich fit im Urlaub fühlen und das Essen usw. genießen können. Nach dem Urlaub werde ich auch gute Blutwerte haben, also steht der Therapie oder der alten Therapie nicht viel im Wege!
Die Knubbel sind weitestgehend unverändert. Zwei Stück sind vielleicht etwas größer, warum auch immer (Tumor, Tumorzerstörung, Entzündung oder Wasser). Wobei ich mit den Wassereinlagerungen nicht mehr so viele Probleme habe.


Am Samstag geht es dann für zehn Tage (bis zum 15. Juli) nach Domburg an die Nordsee (Zeeland). 
Am Dienstag, den 16. Juli, haben wir dann wieder einen Termin in der Kinderklinik, wo die Therapie dann fortgesetzt wird. 
Aber wie gesagt, jetzt kommt erstmal unser Urlaub, dem wir schon gespannt entgegen fiebern ;-)

Eventuell melden wir uns nochmal vor dem Urlaub oder auch direkt aus Holland. Bis demnächst, liebe Grüße, Basti & Katha

Original unterschriebenes Trikot

Kappe mit Unterschriften

Das Trikot hängt jetzt endlich an der Wand

Unsere Pinnwand mit Karten, die wir uns mal geschenkt haben
Prost

Mein Geburtstagskuchen


Frido total entspannt






Der Dirk hängt jetzt auch über der Tür
Strahlenschäden und Fadenreste
Stumpfi immer noch nicht ganz verheilt

"Schwangerschaftsstreifen" durch Kortison

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!
    Für die dehnungsstreifen, kann ich bi oil empfehlen! Dadurch werden die blasser! Das zeug gibts bei dm. Preis ist jetzt nicht so Top, aber da es sehr ergiebig ist und wirklich was bringt, lohnt es sich!
    Ich hoffe ihr habt einen tollen Urlaub!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank auch an dich für die Glückwünsche :-) Wenn auch etwas verspätet, antworte ich dir jetzt. Ich schreibe gerade aus dem Urlaub, wir sind für 10 nach Domburg an die Nordsee gefahren! Danke auch für den Tipp mit den Streifen, werde es so schnell wie möglich besorgen ;-)

      lg

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch nachträglich, lieber Basti!
    Klingt, als hättet Ihr eine sehr nette Zeit gehabt!


    Liebe Grüße

    Finja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank noch für die Glückwünsche!!!

      lg an dich

      Löschen
  3. Viele, viele herzliche Glückwünsche - sorry, noch ein bisschen verspäteter, jetzt aber besonders für euren Urlaub - aus der OGS !

    AntwortenLöschen