Donnerstag, 9. Februar 2012

1. Hyperthermie

Hey Leute,

heute war ich, wie ja schon angekündigt, das 1. Mal zur Hyperthermie Behandlung in der Praxis.
Ich war natürlich gespannt, wie es werden würde... Wir kamen also an und ich bekam mein eigenes Zimmer mit Bett, in das ich mich mit Langarm-Shirt und langer Unterhose legen sollte und dann wurde quasi um mich herum eine Arte Zelt errichtet.
Dieses wurde dann mit speziellen Strahlern innen drin erwärmt, so dass ich ziemlich schnell auch richtig ins Schwitzen kam.
Aber macht euch am besten selbst ein Bild, ich habe heute mal dem Eintrag ein paar Fotos beigefügt.
Ich wurde natürlich die ganze Zeit überwacht (Puls, Temperatur in meinem werten Hinterteil und Atemfrequenz etc.). Flüssigkeitsinfusionen und Elektrolyte gab es auch noch über den Port.
Das ganze ging zunächst von 9 Uhr bis ca. 12 Uhr. In dieser Zeit stieg meine Temperatur im Inneren von 36,6° auf 39,3°. Also wurde quasi künstlich Fieber erzeugt. Das ist eigentlich so auch die Temperaturgrenze für die Ganzkörperhyperthermie, da es im Körper trotz der Anzeige der Überwachung auch durchaus heißer sein kann. Habe auch gemerkt, dass es so körperlich dann auch gereicht hat. Es brannte ein bisschen an den Knien, aber vom Kreislauf war alles die ganze Zeit okay.
Die Strahler wurden dann abgestellt und ich wurde dick eingepackt zum Nachwärmen und langsamen Abkühlen, was auch nochmal so bis halb 2 ging. Dann bin ich duschen gegangen, noch kurz eine kleine Besprechung mit dem Arzt, der sehr zufrieden fürs erste Mal war, und ab ins Taxi hoch zur Strahlentherapie. Also durchaus ein anstrengender Tag heute und mir ist immer noch warm :-)
Hoffen wir mal, dass mein Tumor auch so seine Probleme mit der Hitze heute hatte!!!

Am Dienstag habe ich dann meine nächste Sitzung. Montag muss ich aber erst nochmal zum Blutbild, da meine weißen Blutkörperchen (Leukozyten, die für die Abwehr von Infekten da sind) doch ziemlich unter den Tabletten gelitten haben und mit 1400 im Keller sind. Unter den anderen Chemos war es zwar schonmal schlimmer aber ich darf erstmal nicht mit den Tabletten weiter machen bis sie auf ca. 2000 steigen. Hoffen wir dann mal, dass es am Montag klappt. Es soll ja schon in Kombination wirken, aber auch die Hyperthermie alleine hat natürlich ihre Wirkung, so der Arzt. Passt schon!

Wer sich nochmal gezielt zum Thema Hyperthermie informieren will, dem sei dieser Link von der biologischen Krebsabwehr in Heidelberg ans Herz gelegt. Die bewerten viele alternative Verfahren, damit Patienten sich informieren können, welche Therapien durchaus vielversprechend sein könnten und welche Schwachsinn und somit nicht geeignet sind.



Ja das war so der Bericht zum heutigen Tag. Morgen nochmal Bestrahlung und dann Wochenende! Ein bisschen entspannen und die Leukos sich wieder vermehren lassen.
Also dann bis nächste Woche oder auch früher ;-)

Gruß, Basti


P.S. hier die Bilder! Meine Haare sind übrigens auch wieder so gut wie weg. Schade eigentlich, habe mir grade so gut mit Haaren gefallen ;-)

moralische Unterstützung und Neid, dass ich im Warmen liegen durfte :-P


der Gerät ;-)


ziemlich am Schwitzen was?! ^^

Kommentare:

  1. Hey Basti,
    danke für den Bericht & die Bilder. Hab mich beim letzten Eintrag nicht zu fragen getraut war Hyperthermie ist, aber hier ist ja jetzt die Antwort :)
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und viele Leukos für nächste Woche :)
    Liebe Grüße, Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dein Wunsch mit den Leukos hat ja auf jeden Fall mal geholfen, vielen Dank dafür ;-)

      Kannst immer alles fragen weisste ja! Hab deinen letzten Eintrag gelesen, bald hast du es ja geschafft ;-) sehr cool!

      liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey, sieht gut aus! Bei den Aussengraden sicher auch nicht unangenehm...
    Ich wünsch euch von Herzen dass es anschlägt!
    Lieber Gruß
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zuerst ist es echt recht angenehm da drin das stimmt :) Später wirds aber echt gut heiß! Vielen Dank für die guten Wünsche!!!

      liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Basti,
    vielen Dank, dass uns alle so toll informiertst. Ich kannte die Methode nicht. Ich wünsche dir, Deiner Freundin und natürlich Deiner Familie weiterhin viel Kraft.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Basti, hallo Katha,

    liebe Grüße und viel Kraft und effektive Wärme!
    Ich finde, das erste Photo zeigt toll, wie ihr zusammen haltet.
    Dankeschön für Eure Infos,
    Betina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Betina ;-)

      Hab letztens nochmal an unser Treffen im Sommer gedacht! Wenn du magst können wir ja demnächst nochmal einen Termin ausmachen ;-)

      liebe Grüße!

      Löschen